Krimi in der Sporthalle

u13 Tulln Saison1516

Die Ausgangssituation war für die Gastgeber nicht gerade die Beste. Wichtige Spielerinnen konnten am Bewerbsspiel nicht teilnehmen. Nun hatten die 2003er und 2004er Jahrgänge die Möglichkeit Verantwortung zu übernehmen.

Das erste Tor fiel erst nach einer Minute, erzielt durch Stanisic Andjela. 7 Minuten brauchten die Tullnerinnen um das nächste Tor zu erzielen. Zwischenstand 2:4. Man merkte beiden Mannschaften die Nervosität an. Leider gab es wie bereits im letzten Spiel gegen Waldviertel wieder einige Stangenwürfe. Halbzeitstand: 4:9 !

In der Halbzeit wurden die Mädls motiviert und fanden besser ins Spiel, es wurden weniger Pass- und Fangfehler gemacht. Erstes Tor in der zweiten Halbzeit wurde erst nach 3 Minuten durch Julia Sobotka erzielt, danach trugen sich Yasmin Eibensteiner Co-Kapitänin und Melanie Baric in die Torschützenliste ein. Die Mädls kämpften und holten Tor um Tor auf.

Ein regelrechter Krimi spielte sich in den letzten Spielminuten ab. Melanie Baric erzielte in der 47. Minute das Tor zur Führung 15:14. Perchtoldsdorf verliert im Angriff den Ball. Tulln greift an und holt eine 2min Strafe heraus. Die Spannung war hoch – 7m Versuch der Co-Kapitänin – Perchtoldsdorf greift an – Andjela Stanisic fischt den Ball raus und ermöglicht somit einen Konter, dieser wurde leider vergeben. Die Tullnerinnen spielen in den letzten Sekunden Manndeckung, um den Sieg sicherzustellen. Kurz vor der Schlusssirene wird Perchtoldsdorf ein Freiwurf zugesprochen. Die Spielerinnen laufen ins Feld im Glauben, dass sie bereits gewonnen haben, doch der Freiwurf muss noch ausgeführt werden. Die Deckung positioniert sich für den Block – Torfrau Annika Hödl bereitet sich auf den Wurf in die lange Ecke vor. Der Wurf wird ausgeführt, unsere Torfrau springt ins richtige Eck, doch der Ball wird abgefälscht und kullert ins kurze Eck.

Emotionen pur am Spielfeld und auf der Tribüne.

Endstand 15:15

Alle Spielerinnen gaben ihr Bestes und haben sich toll zurück gekämpft. Herausgestochen hat Annika Hödl, welche viele Bälle gehalten hat.

Torschützinnen:

Stanisic Andjela 1

Eibensteiner Yasmin 4

Baric Melanie 4

Maier Leonie 2

Sobotka Julia 4

Ginsthofer Hannah 1

Schreibe einen Kommentar