FL: Tolles Erlebnis für unsere Youngsters

damen-2016-17

Dieser Bewerb steht ganz im Focus, die jungen Tullner Talente weiter zu entwickeln und ihnen möglichst viel Spielpraxis bei den Erwachsenen zu geben. Die Routiniers spielen hier nur sporadisch mit und sollen in erster Linie dabei helfen, die Nachwuchsspielerinnen schön langsam in die Damenmannschaft einzugliedern.

Und ganz genau das ist beim Meisterschaftsspiel in Eggenburg hervorragend gelungen. Michaela Fischer organisierte mit ihrer Erfahrung die Abwehr und Beate Tataruch kam eher nur kurzzeitig zum Einsatz.  Ansonsten gaben unsere jungen Talente den Ton an und das mit Bravour.

Gut die Hälfte der gesamten Spielzeit waren die 16-jährigen Mädels Kati Schmied, Soso Hüttmair und Tanja Geiger auf dem Feld und erzielten dabei jede Menge schöner Tore. Soso gelangen in ihrem allerersten Spiel bei den Erwachsenen gleich 5 prächtige Tore vom rechten Flügel. Aber auch die 18-jährige Emily Weinelt und die 17-jährigen Sabi Klein und Sophie Adler zeigten eine tolle Leistung.

Und das unter der Regie unserer eher erfahrenen Spielerinnen Raphi Kugler, Kerstin Schindl und Jojo Dovedan, wobei diese aber selbst erst 22 bzw. 23 Jahre alt sind. Auch auf unsere beiden Torfrauen Claudia Scharwitzl und Nadine Burkert war wie gewohnt Verlass.

Alles in allem eine hervorragende Vorstellung unseres jungen Teams. Es war nach dem Schlußpfiff ein wunderschönes Gefühl, das Funkeln in den Augen unserer Youngsters zu sehen.

Aufstellung und Tore für Tulln:
BURKERT Nadine, SCHARWITZL Claudia, SCHINDL Kerstin (5), ADLER Sophie (2), GEIGER Tanja (2), SCHMIED Kati (1), DOVEDAN Jojo (3), KUGLER Raphi (5/2), WEINELT Emily, FISCHER Michaela, TATARUCH Beate (2), HÜTTMAIR Sophia Maria (5), KLEIN Sabi (2)

Schreibe einen Kommentar