U9m Zwei 3.Plätze in Hollabrunn

20170115_135612

Am Sonntag fand das Turnier für unsere U9 Burschen in Hollabrunn statt. Wir haben diesmal in der anderen Gruppe der Meisterschaft gespielt, was ein sehr wichtige Erfahrung zur Standortbestimmung war. Favorit in dieser Gruppe ist eindeutig Krems die mit 5 Mannschaften antraten.

Leistungsgruppe: 3. Platz

Unsere 1er Mannschaft hat gezeigt, dass wir uns stark weiterentwickelt haben. Die ersten Spiele gewannen wir souverän, außer gegen Horn leisteten wir uns einen Aussetzer und verloren knapp. Dann aber zum Abschluss aus meiner Sicht das Highlight der bisherigen Saison. Gegen die sehr dominanten Kremser zeigten unsere Burschen eine überragenden Leistung in der Defensive und eine konzentrierte Angriffsleistung und führten verdient 2 Minuten vor Schluss mit einem Tor. Krems musste alles aufbieten um die Partie 20 Sekunden vor Schluss noch zu drehen und ging als Sieger vom Platz.

Aber eine Niederlage die sich für uns wie ein Sieg anfühlt, weil wir uns selbst bewiesen haben, dass nun auch die Mannschaft funktioniert. Punktegleich und gleiche Tordifferenz wie der 2. aus Horn wurden wir aufgrund der weniger geschossenen Tore 3.

Aufbaugruppe: 3. Platz
Mit großem Einsatz gingen unseren jungen Burschen ans Werk. Nach wenigen Minuten hatten wir uns gefunden und drehten einen 4 Tore Rückstand noch in einen 2 Tore Vorsprung. Leider konnten wir das nicht bis zum Schluss halten, und verloren gegen Krems 3 knapp. Die nächsten 4 Partien waren dann aber unsere. 2 Siege, 2 (unglückliche) Unentschieden wo wir eindeutig die bessere Mannschaft waren, waren die Ausbeute. Hervorzuheben ist, dass wir es geschafft haben nicht über Einzelaktionen sondern über Kombinationen zum Erfolg zu kommen. Jetzt noch konzentrierter in der Deckung und wir sind ganz vorne mit dabei.

Die Niederlage in der letzten Partie, geht in Ordnung, da waren Kräfte und Konzentration weg. Aber dies ist Lehrgeld das man zahlen muss, wenn man als Mannschaft antritt die eigentlich noch ein Jahr zu jung ist.

Wie selbstverständlich waren natürlich wieder viele Eltern mit dabei, und gemeinsam macht es halt doch am meisten Spaß.

Schreibe einen Kommentar