Herren1: Sieg im 1. Ligaspiel gegen einen Meisterschaftsmitfavoriten

ergebnis-herren-tulln-eggenburg

Ohne Mario Vizvary, Georg Berndl und dem langzeitverletzten Kristof Vizvary mußte unsere Mannschaft gegen Meisterschaftsmitfavorit Eggenburg antreten. Vor den Waldviertler, die sich in der neuen Saison gut verstärkt hatten, war man gewarnt und begann dementsprechend konzentriert und vorsichtig. Erst nach 10 Minuten bekamen Hansi Schmölz & Co. den Gegner in den Griff und konnten sich bis zur Halbzeit einen komfortablen Vorsprung von 5 bis 7 Toren herauswerfen. In Hälfte 2 startete Eggenburg wie aus der Pistole geschossen, nutze mehrere Fehler der Tullner aus und in der 40. Minute stand es auf einmal nur noch +1 für die Rosenstädter. In den nächsten 10 Minuten gestaltete sich das Spiel sehr offen, unsere Mannschaft konnte aber die knappe Führung verteidigen und in den letzten 10 Minuten eine 4 bis 5 Tore-Führung herstellen, die auch bis zum Schlusspfiff hielt.

Spielbericht Union Handball Club Tulln – UHC Eggenburg

Nächsten Samstag (Spielbeginn 18.00) ist unsere Mannschaft  zu Gast in Horn. Auch die Horner präsentieren sich in dieser Saison mit einer veränderten Mannschaft. Neben dem neuen Trainer Martin Schierer wurde auch Topscorer Patrik Nagy von Stockerau geholt. Ebenso neu ist Tomas Eitutis, der noch vor kurzem für HLA-Verein Fivers auf Punktejagd ging. Ein schwerer Spiel steht unseren Jungs also bevor…

Schreibe einen Kommentar