Herren1: Überzeugende Vorstellung nach stotterndem Beginn

ergebnis-gaenserndorf-tulln

Die erwarteten Probleme hatte unsere Mannschaft beim ersten Zusammentreffen in dieser Saison mit Gänserndorf. Erwartet deswegen, da man quasi „blind“ zu den Marchfeldern fuhr, im Vorfeld keinerlei brauchbare Informationen über den Gegner hatte und so „Learning by doing“ betreiben musste. Speziell der neue Legionär Karol Zechmeister im Angriff und der turmhohe Mittelblock der Gänserndorfer Verteidigung bereitete unserer Mannschaft anfangs Probleme. Nach ca. 10 Minuten und ein paar taktischen Feinjustierungen fanden die Rosenstädter immer besser ins Spiel und übernahmen das Kommando. Der Angriff funktionierte, die Deckung ließ weniger Gegentreffer zu und die gefährlichen Gegenstöße Gänserndorfs wurden besser abgefangen. Im Großen und Ganzen ein sehr gutes Spiel, wenn nicht sogar die beste Saisonleistung unserer Mannschaft bis jetzt.

UHC SISPO Gänserndorf  – Union Handball Club Tulln

Dienstag, 31. Oktober wartet in Eggenburg auf unsere Mannschaft die nächste schwere Aufgabe, bevor nächsten Samstag (Spielbeginn 18.00) Nö-Cup Finalgegner Perchtoldsdorf zu Gast ist.

Der Spieltag am 4. November in der Sepp Welser Sporthalle:

14:00 U13W Roxcel Handball Tulln Union the-unstoppables Korneuburg
15:15 U14M Union Handball Club Tulln Union Korneuburg (Herren) (a.K.)
16:30 U12M Union Handball Club Tulln Union St. Pölten (Herren)
18:00 LL Union Handball Club Tulln Perchtoldsdorf Devils

Schreibe einen Kommentar