ÖHB Cup: Gegen den HLA-Absteiger und Bundesligafavoriten Leoben wollen unsere Jungs vor voller Halle das Unmögliche schaffen!

plakat-oehb-cup-tulln-leoben

Fast 11 Monate ist es her, dass unsere Mannschaft in einem absolut sehenswerten Spiel den damaligen HLA-Verein Leoben vor ca. 600 Zuschauern besiegen konnte und als Landesligaverein im Cup unter den letzten 8 Vereinen Österreichs stand.

Seitdem hat sich bei beiden Vereinen einiges getan. Juri Leoben musste den bitteren Gang in die 2. Liga antreten, Tulln verpasste zwar den Landesmeistertitel, konnte sich aber trotzdem für die Regionalliga qualifiziert. Und beide Vereine haben das selbe Saisonziel angegeben: den Aufstieg

Unsere Jungs bekommen es daher mit einer ganz anderen Leobner Mannschaft zu tun. Letzte Saison gebeutelt von einer Niederlage nach der anderen in der 1. Liga, stehen die Steirer aktuell mit 7 Siegen auf Platz 3 in Liga 2 und auf gutem Wege in Richtung oberes Playoff. Diese Mannschaft wird also nur so strotzen vor Selbstvertrauen und für Bozso & Co. sicher eine harte Nuss zu knacken sein.

Die Union JURI Leoben ist also glasklarer Favorit gegen den Landesligaverein Tulln. Zumindest auf dem Papier ist das so, aber das waren sie auch letztes Jahr…

Eine wichtige und tragende Rolle wird in diesem Cup-Schlager aber auch wieder dem Tullner Publikum zukommen. Schön wäre es, wenn ähnlich wie letztes Jahr wieder mehr als 600 Zuschauer unsere Mannschaft mit voller Lautstärke nach vorne peitschen würden. Das war letztes Jahr mit Sicherheit der Hauptgrund, warum diese Sensation gelingen konnte. Wer letztes Jahr nicht dabei war oder sich noch gerne daran zurückerinnert, hier der Link zum LAOLA1 Livestream von Markus Diglas (Achtung, hoher Kultfaktor!): https://www.facebook.com/LAOLA1Handball/videos/1499447396736620/?id=100014605715860

Schreibe einen Kommentar