Tullner HandballerInnen trainieren mit der Europameisterin Viki Wolffhardt

Aufgrund der Covid19-Bestimmungen war lange Zeit nur ein Athletik-Training im Freien möglich. Da ergab sich für die Tullner HandballerInnen eine großartige Gelegenheit: Viktoria Wolffhardt (Facebook, Instagram, am obigen Foto links hinten), Schwester von Herren-Kreisspieler Maxi, Weltklasseathletin im Kajak und Canadier, Europa-Meisterin 2018 im Canadier und Ex-UHC-Jugendspielerin ist ebenfalls eine Tullnerin. Nach ihrer Schulter-OP arbeitet sie fleißig an ihrem Comeback und trainiert als Profi-Sportlerin (mehrmals) täglich.

Da das Training in der Gruppe mehr Spaß macht als alleine daheim, haben sich einige FreundInnen von Viki gefunden, die gemeinsam mit ihr trainieren. Darunter sind auch einige SpielerInnen der Tullner Damen- und Herrenmannschaft wie Raphi Kugler, Sabi Klein, Soso Hüttmair, Stella Dietrich, Phillipp „Wowo“ Wottawa, natürlich Maxi Wolffhardt und andere. So werden wir mit Viki noch fitter für die hoffentlich nach Plan startende Saison 2020/21!

Danke an Viki für diese tolle Gelegenheit und alles Gute für dein Comeback!

Schreibe einen Kommentar