ML: Ersatzgeschwächt und trotzdem ein souveräner Sieg

Ersatzgeschwächt war man heute gegen motivierte Gäste angetreten. Bei den Heimischen fehlten mit Wollfhardt, Fischer, Manica, Matijevic, Schneider gleich fünf Spieler des Kaders auch die Nachwuschkräfte Bonic und Pfeifer waren aufgrund von Krankheit nicht verfügbar.

So starteten die Tullner mit 5 Feldspielern und 2 Torhütern das Aufwärmen bis die U18 Spieler welche davor gespielt hatten dazu stoßen konnte.

Zu diesem Spiel wurde sogar der erst 15 jährige Moritz Schobert in der ersten Mannschaft aufgeboten und konnte gemeinsam mit Felix Irlacher sein erstes Tor für die Kampfmannschaft feiern.

Jedoch startete die Mannschaft konzentriert und konnte so immer wieder über schnelle Gegenstöße durch Philipp Wottawa (insgesamt 14 Tore) punkten. Die Mannschaft konnte sich über 5:3 – 10:5 bis zur Halbzeit mit 22:8 absetzen.

Schlussendlich gelangt ein konzentrierter Start – Ziel Sieg mit 41:25 gegen schwache Gäste aus Gänserndorf.

Torschützen:

3
IRLACHER F.
2 0/0   0    
6
SCHMÖLZ J.
4 0/0   0    
8
BOZSO A.
5 0/0   0    
10
SCHOLZ P.
3 0/0   0    
16
VIZVARY M.
0 0/0   0    
23
WUTZL L.
2 0/0   1    
24
WOTTAWA P.
14 0/0   0    
42
NAGY P.
8 0/1   1    
46
SCHOBERT M.
1 0/0   1    
92
ZUPANAC M.
2 0/0   1    
94
SCHWARZ A.
0 0/0

Schreibe einen Kommentar