U16W: Niederlage, aber Leistung zeigt nach oben

Union St. Pölten – UHC Tulln   22:17 (8:8)

Die U14 durfte schon vorher in Stockerau spielen und von dort direkt nach St. Pölten und dort erst ihre Mitspielerinnen zu treffen, beide linke Flügel und damit auch die beiden 1er in der Abwehr waren verhindert. Keine gute Vorzeichen, aber nach ausgiebiger gemeinsamer Meditation in der Garderobe wurde ein toller Start in das Spiel hingelegt und in der Folge die 1. Halbzeit mehr als offen gestaltet werden.

In der 2. Halbzeit machte sich dann doch noch ein wenig die noch fehlende Feinabstimmung bemerkbar und so konnten die Gastgeberinnen das Spiel dann doch noch mit 5 Toren gewinnen.

Kein Grund zur Trauer, wir werden besser, sieht man in jedem Spiel.

Aufstellung und Torschützen: HOFFELNER Corinna; DIETRICH Stella (4), KLEIN Sabrina (2), ADLER Sophie (3), RISONJIC Daniela (2), HÜTTMAIR Sophia (2), BRAT Anna, FEIGL Muriel (2), GRINNINGER Vicktoria, HOFFMANN Steffi, SCHMIED Kathi (2).

Schreibe einen Kommentar