Regionalliga Finale: Bittere Niederlage nach klarer Führung

Es wurde das erwartet schwere Spiel in Atzgersdorf. Im 1. Finale der Regionalliga vor ca. 400 Zuschauern, davon ca. 80 mitgereiste Fans aus Tulln, zeigte unsere Mannschaft 50 Minuten lang eine sehr ansprechende Leistung. Bis zur 50 Minute betrug der Vorsprung meist 4 Tore, dann wurde Atzgersdorf immer stärker und Tulln beging einige unnötige Fehler und musste mit dem Schlusspfiff noch den Treffer zum -1 hinnehmen. An der Ausgangslage hat sich für unsere Jungs freilich nichts geändert. Dass man zuhause gewinnen muss, war auch vorher klar, mit einem Sieg von mindestens 2 Toren Differenz wäre der Aufstieg in die Bundesliga geschafft. Es wird auf jeden Fall ein spannendes Spiel in einer vollen Tullner Sepp Welser Sporthalle. Allerdings wird sich unsere Mannschaft steigern müssen um dieses Ziel zu erreichen. Aber davon kann man ausgehen, zufrieden mit der Leistung in Atzgersdorf war kein Spieler…

Schreibe einen Kommentar