Bundesliga: Heimniederlage

UHC Tulln – UHC Eggenburg                                     16:20 (7:10)

Sonntag, 5. Oktober 2014

17.00 Uhr            Bundesschulzentrum Tulln

Schiedsrichter:Lauter/Wiesauer

 

Trotzdem müssen wir im nächsten Spiel von der ersten Spielminute an aktiver sein.

 

So lautete der Schlusssatz zum Spielbericht zum Sieg gegen Perchtoldsdorf. Das haben wir uns in dieser Woche auch vorgenommen. Leider ist dem Trainer offensichtlich nicht gelungen, dies zu vermitteln, das der Spielbeginn wieder „verschlafen“ wurde. Folgerichtig stand es in der 14. Spielminute 3:8 für die Gäste aus Eggenburg. Es gelang unserem Team nicht, die Kontrolle über das Spiel zu bekommen. Doch trotz einer Vielzahl von vergebenen Torchancen konnte der Rückstand

sukzessive bis zur Pause auf 7:10 verkürzt werden.

Die 2. Halbzeit verlief sehr ähnlich, Torchancen wurden vergeben, der Rückstand weiter verkürzt. In der 52. Minute konnten wir sogar mit 16:15 in Führung gehen. Leider konnte dieser Run nicht fortgesetzt werden, zu viele Eigenfehler und eine tolle kämpferische Leistung unserer Gäste verhinderten weitere Tore. Endstand 16:20 für Eggenburg.

 

Die Spielpause am kommenden Wochenende gibt die Möglichkeit das erlebte aufzuarbeiten. Das werden wir probieren.

 

 

Das nächste Spiel in der Bundesliga findet am 19. Oktober 2014 um 17 Uhr in St. Pölten statt.

 

Aufstellung und Torschützen: BURKERT Nadine, SCHARWITZL Claudia; PULIKOWSKI Alina (1), WEINELT Emily, ZEH Selina (4), FISCHER Michaela (1), SCHINDL Kerstin (1), SCHWARZ Julia (1), HOPFELD Viktoria, KUGLER Raphi (4/1), TATARUCH Beate (4), FISCHER Hanni, DOVEADAN Jojo, VIZVARY Beate.1415_BL_UHC_Tulln_Damen

Schreibe einen Kommentar