u11m und u12m in Perchtoldsdorf

Benni Adler, Jakob Nigg, Ahmed Elghandour, Radenko Skoric, Florian Schmied … Das ist leider die lange Liste der Spieler, auf die wir diesmal krankheitsbedingt verzichten mussten. Daher musste praktisch wieder ein und dieselbe Mannschaft zu 2 Spielen antreten.
Der U11-Sieg war eigentlich nie gefährdet. Leistungsträger wurden so weit wie möglich geschont.

Im 2. Spiel gegen die U12 von Perchtoldsdorf (also durchgehend 1 bis 2 Jahre älter als unsere Jungs) konnten wir zu Beginn wieder mal überraschen. Bei 4:0 und 6:2 für Tulln wachten die Perchtoldsdorfer leider auf und gewannen das Spiel schlussendlich klar mit 21:13. Wir freuen und aber schon auf die Revanche in Tulln und werden dann mit (einem hoffentlich kompletteren Kader) sicher ein Wörtchen um den Sieg mitreden.

Herausragend waren diesmal Moritz Schobert und Vini Wutzl, die mit ihrem unermüdlichen Kampfgeist beeindruckten, Fabian Kreuz, der sich 8 mal in die Torschützenliste eintragen konnte und unser grossartige Tormann Patrik Bratic.

Aber auch alle anderen Spieler machten wirklich gute Figur. Es ist schön zu sehen, dass immer mehr Spieler Verantwortung in der Mannschaft übernehmen und soviel Ehrgeiz zeigen. Bravo!

U11m, Aufstellung Tulln:
Patrik Bratic (Tormann), Florian Riha (Tormann), Moritz Schobert (6 Tore), Vini Wutzl (5), Philipp Jäger (3), Fabian Kreuz (3), Christoph Noss (3), Philipp Neuwirth, Oliver Scholz, Tim Harreither, Felix Hein, Marco Schirmböck, Max Kaiser, Benni Noss

U12m, Aufstellung Tulln:
Patrik Bratic (Tormann), Florian Riha (Tormann), Fabian Kreuz (5 Tore), Moritz Schobert (3), Vini Wutzl (3), Oliver Scholz (1), Simon Bartz (1), Philipp Jäger, Christoph Noss, Marco Schirmböck, Kevin Prokesch

Schreibe einen Kommentar