Regionalliga Männer: Wichtiger Sieg im Spiel der ungeschlagenen Mannschaften gegen Graz

BERICHT NÖN TULLN: LINK

Im Aufeinandertreffen der bisher ungeschlagenen Teams in der Regionalliga Ost ging der UHC Tulln gegen HIB Handball Graz als Sieger vom Spielfeld!

Beide Teams wussten was auf dem Spiel stand. Bei einem Sieg in dieser Partie hat der Gewinner die Chance bereits im nächsten Spiel den Aufstieg in das Finalspiel zu fixieren.

Beide Teams gingen in einer gut gefüllten Tullner Sporthalle sehr engagiert in das Match. Tulln konnte sich schnell absetzen und auf 6:3 stellen. Durch unkonzentrierte Abschlüsse im Angriff kann Graz sofort wieder auf 6:6 ausgleichen. Danach gestaltete sich ein offenes Spiel bis zur 18:00 Spielminute. Beim Stand von 11:9 für Tulln schloss Mario Vizvary das Tor und konnte von Graz bis zur Pause nicht mehr überwunden werden. In dieser Phase setzten sich die Heimischen auf 15:9 ab.

Nach der Pause konnte Tulln direkt durch Patick Nagy nachlegen und auf+7 stellen. Dieser Vorsprung wurde in der zweiten Hälfte auf bis zu 9 Tore ausgebaut. Durch zwei Tore in den letzten Minuten konnte Graz noch auf 7 Tore verkürzen.

Abschließend ein gelungener Auftritt der Heimischen in guter Atmosphäre durch die heimischen Fans.

Der UHC Tulln bedankt sich beim Szenelokal Winzig Tulln für die Übernahme der Patronanz für das Heimspiel gegen Graz.

Nächster Auftritt in der Regionalliga ist das schwere Auswärtsspiel gegen Graz am 07.04.2019. Für alle Fans wird es die Möglichkeit geben die Mannschaft im Bus nach Graz zu beleiten. Bei Interesse bitte um Anmeldung am Buffet bei den Heimspielen.

Torschützen:

3IRLACHER F.00/0
6SCHMÖLZ J.60/0
8BOZSO A.20/0
10WUTZL L.20/0
14SCHNEIDER R.00/0
16VIZVARY M.00/0
17WAGESREITER M.20/0
18WOLFFHARDT M.00/0
19MANICA A.00/0
23MATIJEVIC R.40/0
24WOTTAWA P.30/0
42NAGY P.50/0
45PROKOP P.00/0
92ZUPANAC M.10/0
94SCHWARZ A.00/0
95NICOLUSSI M.42/2

Schreibe einen Kommentar