ÖHB-Cup Frauen: Niederlage gegen MGA Fivers

Fast auf den Tag genau drei Monate hatten die Tullner Damen kein Spiel bestritten und auch erst ein knappes Monat wieder trainiert. Doch das merkte man ihnen gar nicht an. Durch je zwei Tore von Kerstin Schindl und Soso Hüttmair gingen sie 4:2 in Führung. Doch in der 15. Minute glich MGA durch einen verwandelten Siebenmeter zum 7:7 aus und legte dann auch gleich auf 7:10 vor. Die Tullnerinnen vergaben in dieser Phase zu viele Angriffe durch Fehlwürfe und technische Fehler, um zu verkürzen, blieben aber bis zur Pause mit 10:13 dran.

Nach Seitenwechsel schufen die Gäste mit dem 10:15 einen noch klareren Vorsprung, aber Tulln konnte an die Leistung in der Anfangsphase nicht mehr anknüpfen und nur noch mehrmals auf einen 4 Tore-Rückstand verkürzen. Mehr war an diesem Abend gegen die routinierten Wienerinnen nicht drinnen. In der Schlußphase gab Patrick Salfinger auch den jungen Spielerinnen die Möglichkeit, Matchpraxis zu sammeln.

In Summe war es vor allem die fehlende Matchpraxis, die den Unterschied ausmachte. Positiv war vor allem, dass sich gleich neun Tullnerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten, wenn auch nur Soso Hüttmair mehr als fünf Treffer erzielen konnte, und dass man die erste Halbzeit mit einer WHA-Mannschaft auf Augenhöhe gespielt hatte.

Mittlerweile hat das Sportministerium den Antrag des ÖHB, dass auch die Bundesliga Frauen unter die Spitzensport-Regelung fällt, genehmigt und so können Raphi Kugler und Co. auch heute Montag weiter trainieren. Der Trainingsvorsprung von fast einem Monat sollte sich, sobald die Spiel weitergehen (der Spielplan steht noch nicht fest) bezahlt machen.

Roxcel Handball Tulln – MGA Fivers 18:29 (10:13)

Aufstellung/Tore: WEBER Kathi, BORMANN Nadine; REIßNER Steffi, GINSTHOFER Hannah 1, GROSSBERGER Gabi 1, SCHINDL Kerstin 4, DIETRICH Stella, HOPFELD Viki 1, KUGLER Raphi 1, SCHMIED Kathi, KLEIN Sabi 1, FISCHER Hanni 2, HÜTTMAIR Soso 6, VIZVARY Beate, SOBOTKA Julia, SOBOTKA Sophia 1

Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation sind
alle Spiele und Trainingseinheiten
bis auf weiteres abgesagt!

Schreibe einen Kommentar