spusu CHALLENGE: Relegationsspiele gegen HIB Grosschädl Stahl Graz

Nachdem die Quali-Runde mit einer knappen 28:32 Niederlage gegen die Sportunion Bachner Bau St. Pölten zu Ende ging, geht es für den UHC Tulln am Samstag in Graz darum, den zehnten und damit letzten Tabellenplatz noch abzuwenden.

Der UHC Tulln konnte das letzte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften mit 31:29 gewinnen und möchte auch nun in den entscheidenden Spielen die Nase vorne haben. Mit einer jungen, aber dafür hungrigen Mannschaft wird Neo-Coach Raimund Auss am Samstag in Graz auflaufen. „Wir werden versuchen, die Spiele aggressiv und schnell zu gestalten. Wir wollen über die Deckung zu Gegenstoßtoren kommen und im Positionsangriff viel Bewegung, Takt und Disziplin an den Tag legen!“ so Auss. Auch wenn es heuer keinen Absteiger geben wird und die „Abstiegsspiele“ nur Formsache sind, verlangt er „von jedem Spieler vollen Einsatz und Kampfbereitschaft“.

Mit einem Sieg in Graz könnte man die Basis für den neunten Platz legen, da die Platzierungsspiele im Best of 3 Modus ausgetragen werden. Am Samstag den 15.05.2021, kommt dann HIB Grosschädl Stahl Graz nach Tulln (ein eventuelles drittes Spiel ist noch nicht angesetzt). Den UHC erwarten also noch mindestens zwei zukunftsweisende Spiele in der aktuellen Saison.

Relegationsspiel1 (Best of three)
HIB Grosschädl Stahl Graz vs UHC Tulln
Sa, 08.05.2021 um 18:00, ASVÖ Halle Graz

Schreibe einen Kommentar