ÖMS U16W: Tolle Leistung gegen SG Hollabrunn/Eggenburg

Sonja Milinkovic

ÖMS U16W  SG Hollabrunn/Eggenburg – Roxcel Handball Tulln 28:23 (13:13)

Wieder einmal konnten die Tullner U16 nicht mit der kompletten Mannschaft spielen. Torfrau Valentina Hernach war nach einer Nebenhöhlenenzündung noch rekonvaleszent. Aufgrund weiterer Ausfälle traten nur neun Mädels zum letzten Spiel der ÖMS-Vorrunde in Hollabrunn an.

Daher begann Sonja Milinkovic (oben am Foto) im Tor und machte ihre ungewohnte Arbeit ausgezeichnet: Sophie Schubert, Sophia Sobotka und Nazlije Shabani brachten ihr Team 0:4 in Führung, da die Abwehr und Sonja in den ersten fünf Minuten kein Tor zuließen. Der Vier-Tore-Vorsprung hielt bis zur spielentscheidenden Situation in der 24. Minute: Sophie Schubert blockte einen Wurf von hinten, spielte dabei aber nur den Ball. Dennoch bekam sie für diese Aktion die rote Karte. Somit fehlte den Tullnerinnen eine ihrer wichtigsten Spielerinnen in Abwehr und Angriff und sie hatten nur noch eine Wechselspielerin. So konnten die Gastgeberinnen in den Minuten bis zur Pause den Rückstand aufholen und zum 13:13-Pausenstand ausgleichen.

Nach der Pause ging Hollabrunn binnen weniger Minuten auf 19:14 in Führung. Die Tullnerinnen gaben aber nicht auf und kämpften bis zum Schlusspfiff, konnten den Rückstand nicht mehr verringern, aber zumindest halten. Einige Male hatten sie zu wenig Geduld im Angriff, schlossen zu früh ab und waren mit diesen Würfen nicht erfolgreich.

Dennoch gingen sie nach diesem Spiel erhobenen Hauptes vom Platz: sogar ohne Valentina Hernach im Tor waren sie drauf und dran gewesen, dieses Spiel zu gewinnen. Durch die gute Abwehr, Sonja im Tor, die zwei Siebenmeter abwehrte, und Tore am Fließband im Angriff sah es zunächst nach einem klaren Sieg aus, den sich die Mädels durch die fleißige Trainingsarbeit auch verdient hätten. Den Ausfall von Sophie konnten sie dann nicht mehr kompensieren.

Jetzt warten im mittleren Playoff WAT Atzgersdorf, Hypo NÖ, UHC Graz und HSG Bärnbach/Köflach und, wenn die Mädels so weiter trainieren und spielen, auch die nächsten Punkte.

Aufstellung und Tore: Sophia Sobotka 9 (2/3 7m), Sophie Schubert 3, Lea Büchl 4, , Sonja Milinkovic 2, Nazlije Shabani 5, Isabella Ehm, Barbara Burchart, Anja Knoll, Iris Koranda

Tabelle, Termine und Spielprotokoll

ÖMS U16W  Vorrunde Ost, Gruppe A

SG Hollabrunn/Eggenburg Roxcel Handball Tulln 28:23 (13:13)
GKL Waldviertel – Union St. Pölten (Frauen) am 9. 5. 2021

Vorrunde West

SSV Dornbirn Schoren – Bregenz Handball 30:15
UHT Meinhardinum – Spg. UHC Paulinum/UHC Absam 18:20

Schreibe einen Kommentar