BLF: Sieg gegen Brigittenau

Als klarer Favorit fuhr man nach Wien zu den „Neuen“ in der Bundesliga. Brigittenau kannte man schon im Vorfeld von zahlreichen Trainingsspielen, eine junge und top motivierte Mannschaft, die man trotz der eindeutigen Resultate nicht unterschätzen darf!

Die Liste der Absage für dieses Spiel war fast länger als die Kaderliste: KUGLER Raphi, KOLM Bernie (beide Krankheitsbedingt), SCHINDL Kerstin, TATARUCH Bea (beide Verletzt) und REISSNER Steffi (Arbeit) fehlten der Mannschaft an diesem Abend.

Doch die ROXCEL-Ladies machten das Beste aus dieser Situation und man probierte so einiges aus. Spielerinnen wurden auf fremde Positionen gestellt und man schaute nach neuen Möglichkeiten, denn die Lücke von TATARUCH Bea muss man kompensieren.

In den ersten paar Minuten taten sich unsere Damen schwer, man wusste noch nicht so recht wie man sich auf die Gastgeber einstellen muss. Doch mit der Zeit pendelte man sich in den Spielfluss ein und die Damen stellten nach 30 Minuten auf ein +11!

Trotz fragwürdiger Schiedsrichterleistung fehlte zeitweise die Bewegung zum Tor und in der Deckung agierte man zu wenig. So eine Leistung wird beim nächsten Bundesligamatch gegen Landhaus nicht ausreichen, deswegen werden unsere Damen in den 2 Spielfreien-wochen das Training intensiv nutzen um sich optimal vorzubereiten.

 

Erfreulich war, dass TATARUCH Bea, welche am Montag (08.10.) von

Herrn AO. UNIV. PROF. DR. Christian GÄBLER (SPORTordination)

am Knie operiert worden war und SCHINDL Kerstin, die noch immer wegen ihrer Knöchelverletzung außer Gefecht gesetzt ist, mitgereist sind und ihre Mannschaft lautstark unterstützt haben!

 

  • Nächstes BLF-Spiel gegen UHC Admira Landhaus
  • Datum: Freitag, 26.10.
  • Spielbeginn: 19.00
  • Spielort: Sporthalle Tulln

 

Aufstellung/Tore: WEBER Kathi, BURKERT Nadine; ZEH Selly 4/1, DIETRICH Stella 3, FORSTER Vicky 1, HOPFELD Viki 3, FEIGL Müri 1, SCHMIED Kathi 2, FISCHER Hanni 6, HÜTTMAIR Soso 3, DOVEDAN Jojo 10/4

 

Schreibe einen Kommentar