CORONAVIRUS – Trainings- und Spielbetrieb eingestellt, Meisterschaft abgebrochen

Mit 1. April 2020 mussten der Österreichische Handballbund (ÖHB) als auch der Niederösterreichische Handballverband (NÖHV) alle laufenden Meisterschaften abbrechen. Davon betroffen sind sowohl die laufenden Meisterschaften wie auch Cup-Bewerbe der Frauen und Männer. Damit einhergehend wird es für die Saison 2019/2020 keine Meister, keine Cupsieger, sowie keine Ab- bzw. Aufsteiger geben.

Und auch der UHC Tulln stellt bis auf weiteres den Trainingsbetrieb ein.

Hier Links zu den Mitteilungen des ÖHB und NÖHV.

Schreibe einen Kommentar