ÖMS U14W: Zu sechst gegen Handball Wölfe Wien

ÖMS U14W  Roxcel Handball Tulln – Handball Wölfe Wien 13:36 (5:18)

Das erste U14-Spiel musste vor zwei Wochen wegen eines positiven Corona-Falls in der Tullner Mannschaft abgesagt werden. Aber durch das Testen am Tag vor dem Spiel und das Präventionskonzept wurden Ansteckungen in der Mannschaft verhindert.

Dennoch oder gerade deswegen traten nur sechs Tullner Spielerinnen zu diesem Match an. Sie kämpften tapfer, aber nach den ersten zehn Minuten machte sich die Überzahl der Gäste aus Wien deutlich bemerkbar. Mit kompletter Mannschaft wäre es ein recht ausgeglichenes Spiel gewesen, aber die Tullnerinnen fighteten bis zum Ende und gingen erhobenen Hauptes und mit einem gestärkten Mannschaftsgeist vom Spielfeld. 

Aufstellung und Tore: Annika Wehofer; Leonie Arnold 6 (2/2 7m), Elena Mayer 3 (2/2), Aigner Leni 2, Klein Emilia 2, Achtsnit Pia

Tabelle, Termine und Spielprotokoll

ÖMS U14W  Vorrunde Ost, Gruppe A

Roxcel Handball Tulln – Handball Wölfe Wien 13:36 (5:18)
UHC Raiffeisenbank Gänserndorf – Union St. Pölten (Frauen) 23:7
UHC Eggenburg – GKL Waldviertel 37:7 

Vorrunde Ost, Gruppe B

DHC WAT Fünfhaus -ZV Wr. Neustadt 22:25
MGA Fivers – WAT Atzgersdorf 25:26

Vorrunde West

Bregenz Handball – HC Sparkasse BW Feldkirch 17:22                                      
UHT Meinhardinum – HC Lustenau 18:23                                      
SSV Dornbirn Schoren – HC TECTUM Hohenems 17:28

Vorrunde Süd

Sportunion Kuttin Leoben – UHC Graz 16:21                                   
BT Füchse Powersports  – SC witasek Ferlach/Feldkirchen 32:17

Schreibe einen Kommentar