Bundesliga Frauen: Sieg gegen Korneuburg

Endlich war so weit – nach zahlreichen Vorbereitungsspielen waren unsere Damen bereit die ersten 2 Punkte in der neuen Saison zu verbuchen. Man reiste mit einem breiten 16-Mann-Kader in die Franz Guggenberger Halle, zwar ohne Goalie WEBER Kathi aber dafür mit dem Youngster GINSTHOFER Hannah, welche ihre erstes Spiel in der Bundesliga absolvierte.

Als wäre die Nervosität nicht schon genug, verletzte sich PORUBSKA Patja beim Aufwärmen am Knöchel. Get well soon, Patja!

Anpfiff: unsere Damen starteten wie die Gastgeber vorsichtig ins Spiel. Man verwertete klare Chancen nicht und agierte viel zu hektisch im Angriff. In der Deckung war auf BURKERT Nadine verlass. Die „letzte“ Dame war in dem ersten Meisterschaftsspiel der Fels in der Brandung und eindeutig Woman of the Match!

Erst in der zweiten Halbzeit erreichten die Tullnerinnen Betriebstemperatur und drückten dem Spiel ihr Stempel auf, leider ohne GROSSBERGER Gabi, sie erhielt in der 27. Min. die rote Karte. Ab der 38. Minute lief es für unsere Damen optimal, Tor für Tor setzte man sich ab und baute so einen +6 Führung aus. Erfreulich war auch, dass jede Spielerin einen Spielanteil bekam und so zum Sieg beitragen konnte.

Auch wenn die ersten Punkte nach Hause gehen, gibt es für unsere Damen kein Grund zum Ausruhen. Die nächste Begegnung steht schon nächstes Wochenende an:

Union St. Pölten Frauen x Roxcel Handball Tulln
Spielbeginn: 16.00
Spielort: Prandtauerhalle, 3100 St. Pölten

Aufstellung/Tore: BURKERT Nadine, PORUBSKA Patja; REISSNER Steffi, GINSTHOFER Hannah, SCHINDL Kerstin 6, DIETRICH Stella, FORSTER Vicky 2, HOPFELD Viki 3/1, KUGLER Raphi 3/1, SCHMIED Kathi, KLEIN Sabi, FISCHER Hanni, GROSSBERGER Gabi 1, HÜTTMAIR Soso 4, FORSTER Jojo 1, FEIGL Müri

Schreibe einen Kommentar