ÖMS U14W: Deutliche Niederlage mit großem Lerneffekt

UHC Eggenburg – Roxcel Handball Tulln 31:16 (14:8)

Nach der ungewöhnlichen Herausforderung ein ganzes Spiel in Unterzahl zu bestreiten, hatte das Trainerteam beim Spiel gegen die U14W des UHC Eggenburg mit elf motivierten Spielerinnen diese Mal sogar Auswechselspielerinnen zur Verfügung. Ziel des Spiels war es deswegen mit möglichst viel Tempo die größtenteils körperlich überlegenen Eggenburgerinnen zu überlaufen und schnelle Tore zu erzielen.

Die mangelnde Spielpraxis der letzten Monate machte sich jedoch schnell bemerkbar und so starteten die Tullnerinnen aufgrund vieler Unkonzentriertheiten und einem schnellen Spiel von Eggenburg mit einem 2:9 Rückstand in das Spiel. Ab der 15. Minute legten die Mädels den Schalter vor allem in der Deckung, gemeinsam mit tollen Paraden der Tullner Torfrau Annika Wehofer, um und bekamen dadurch auch Selbstvertrauen im Angriff. Ein schönes Zusammenspiel als Mannschaft führte dazu, dass man den Rückstand sogar ein wenig reduzieren konnte und mit einem 8:14 in die Halbzeitpause ging.

Die Vorgaben aus der Halbzeitbesprechung wurden in Hälfte Zwei sowohl in der Verteidigung als auch im Angriff gut umgesetzt. Leider konnten die Tullnerinnen sich für ihre spielerische Leistung nur selten belohnen. Mangelnde Konzentration beim Abschluss und eine überragende Leistung der Eggenburger Torfrau brachten die Mädels zur Verzweiflung und die Eggenburgerinnen infolgedessen zu schnellen Gegenstoßtoren.

Trotz der deutlichen Niederlage ein großes Lob an alle Spielerinnen, die während des Spiels viele neue Anweisungen umsetzen konnten und bis zum Schluss gekämpft haben. Aus dem Match kann jede Einzelne, die Mannschaft als Einheit und das Trainerteam viel mitnehmen und darauf aufbauend eine gute Grundlage für die nächsten Trainingswochen und Meisterschaftsspiele geschaffen werden.

Gratulation an die U14W des UHC Eggenburg zu einer großartigen Leistung und danke für eine lehrreiches, faires Spiel!

Aufstellung und Tore: Annika Wehofer, Luise Frank; Klein Emilia, Mayer Elena 6 (3/4 7m), Gattinger Hannah 4, Aigner Leni, Arnold Leonie (0/1), Achtsnit Pia, Seferi Sara 1 (1/1), Hahn Lilly 5 (1/1), Steinböck Olivia

Tabelle, Termine und Spielprotokoll

Nächstes Spiel:

Sonntag, 18.04. 2021, 14:00: GKL Waldviertel – Union Handball Club Tulln

Schreibe einen Kommentar